FAQ: Wenn das Thema NMN für Sie ganz neu ist, BITTE LESEN

Wir sind sehr dankbar für die Anerkennung, die wir von unseren Kunden erfahren!


Vielleicht haben Sie gerade von jemandem von NMN gehört, vielleicht haben Sie das Buch von Prof. Sinclair gelesen oder Sie haben eines seiner zahlreichen Interviews auf YouTube gesehen, oder vielleicht haben Sie bereits eine Probe von NMN bei uns gekauft und da keine Packungsbeilage vorhanden war, fragen Sie sich, wie Sie die NMN einnehmen sollten, wie hoch die richtige Dosis sein könnte usw.

Hier sind einige der wichtigsten Antworten auf die häufigsten Fragen:

0. Der aktuelle Reinheitsgrad des von uns vertriebenen NMN

Dieses Analyseergebnis ist für die meisten Kunden vermutlich 'verstörend', denn der ausgewiesene Reinheitsgrad unseres neuen NMN liegt deutlich über 100 %.

Wir haben uns bemüht, eine Erklärung für dieses Analyseergebnis zu formulieren  bzw. im Netz zu finden, die ein gebildeter Laie ohne spezielle Vorkenntnis in (Bio-) Chemie auch verstehen kann, aber das ist uns leider nicht gelungen. Das hängt mit der Komplexität des angewendeten Analyseverfahrens (HPLC) zusammen. Sollte jemand von Ihnen, verehrte Kunden, sich so gut mit dem Sachverhalt auskennen, dass er uns eine anschaulich verständliche Erklärung für diesen Sachverhalt liefern kann, würden wir uns sehr freuen.

Intertek selbst schrieb zu diesem Ergebnis:

"Hello Peter,
 I am not sure how to help here, They are technically correct. The only way to determine a 'true value' is through statistical analysis of multiple chemical analysis. If we allow for a variance +2% then a variance -2% is equally as likely. The only thing I can offer is that this is an industry accepted practice and that there is no better way to achieve results on a single analysis. We stand by our analysis and, since we are audited by the FDA, we are following all required measure of quality required from an ISO certified, GMP facility. 

Stay Healthy and Best Regards
Noah Morgan
Key Account Manager"

Was bedeutet das?
Nun: Zunächst einmal bedeutet das, dass eine einzelne Analyse (sie kostet etwa 300 Dollar) nur eine Genauigkeit von +/- 2 % aufweist! Wollte man eine höhere Genauigkeit, müsste man mehrere (zahlreiche) Analysen (zu je 300 Dollar) ausführen und dann einen Durchschnittswert bilden. 

In unserem Fall bedeutet es aber etwas sehr Spezielles und sehr Erfreutliches: Wenn wir eine Messungenauigkeit von +/- 2 % zugrunde legen, dann ist der Reinheitsgrad 'unseres' NMN im ungünstigsten Fall mindestens 99,8 %! (Das Certificate of Analysis unseres Lieferanten weist einen Reinheitsgrad von 99,9 % aus.) Es handelt sich also um extrem reines NMN.

Sowohl unser 'gewöhnliches NMN' als auch unser 'ultra reines NMN' haben ab sofort also einen Reinheitsgrad von 99,9 %. Im Hinblick auf zukünftig vielleicht auftretende Schwankungen garantieren wir bei unserem 'gewöhnlichen' NMN ab sofort einen Reinheitsgradf von > 99 %. Bei unserem 'ultra-reinen NMN' werden wir aber auch in Zukunft nur Chargen verwenden, die eine Reinheit von 99,9 % aufweisen. Aktuell unterscheidet sich das gewöhnliche NMN und das ultra-reine NMN also im Reinheitsgrad nicht! Der Aufpreis, den wir für das 'ultra-reine NMN' in Anrechnung bringen, resultiert aus dem höheren Analyseaufwand (es wird ja zusätzlich auf eine Schwermetallbelastung und eine Belastung durch Keime kontrolliert) und auf den größeren Aufwand bei der Verarbeitung (Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Produktbeschreibung).

Wir sind stolz darauf, weiterhin eine nicht zu übertreffende Qualität der von uns vertriebenen Produkte versprechen zu können.

1. Haltbarkeit und Lagerung/Kühlung

Dazu kursieren im Netz alle möglichen 'Theorien'.  :-)

Es gibt mittlerweile Produzenten von NMN, die werben damit, dass das von ihnen vertriebene NMN bei Raumtemperatur stabil sei. Wir vermuten sehr, dass sie aus einer Beobachtung, die sie gemacht haben (ihr NMN ist bei Raumtemperatur stabil), einfach eine Argument für die Werbung gemacht haben.

Zur Veranschaulichung: Wenn wir NMN bestellen (wie alles NMN auf dem Markt kommt es aus China !), dann ist das (ohne spezielle Kühlung) eine Woche lang zu uns unterwegs. Dann senden wir (ohne spezielle Kühlung) das NMN an das Labor unseres Vertrauens in den USA (Intertek). Auch dieser Versand dauert etwa eine Woche. Dann liegt es im Labor (wiederum ohne spezielle Kühlung) mindestens eine Woche herum, bevor es ‚dran ist‘. Es ist also insgesamt mindestens drei Wochen ohne jede spezielle Kühlung unterwegs, ohne Schaden zu nehmen, wie die (veröffentlichten) Laborergebnisse ja sehr deutlich zeigen.

Unsere Produzenten von NMN geben, wenn das NMN in einer Tiefkühtruhe bei minus 21 Grad gelagert wird, eine Qualitätsgarantie für zwei Jahre. Das bedeutet: Wenn eine Reinheit von > 98 % garantiert wird, dann ist bei dieser Kühlung auch nach zwei Jahren die Reinheit noch immer > 98 %.

Daraus folgt: Es genügt vollständig, wenn Sie Ihr NMN im Kühlschrank aufbewahren. Die Menge, die Sie gekauft haben, ist vermutlich ohnehin ‚zum sofortigen Verbrauch‘ bestimmt. Wenn Sie mal mehr kaufen sollten, dann ist es bei längerer Lagerung sinnvoll, es in der Tiefkühltruhe zu lagern. - Wir lagern unseren NMN-Vorrat selbstverständlich in der Tiefkühltruhe. In der Regel beziehen wir eine Lieferung pro Monat. Das von uns gelieferte NMN ist also sehr 'frisch' angesichts der Tatsache, dass der Lieferant bei Lagerung bei -21 Grad für zwei volle Jahre eine Qualitätsgarantie gibt.

2. Dosierung

Wir können Ihnen keine Dosierungsempfehlungen geben. Wenn wir Dosierungsempfehlungen geben, könnte dies als Hinweis darauf verstanden werden, dass wir ein Nahrungsergänzungsmittel vertreiben, und NMN ist nicht als Nahrungsergänzungsmittel zugelassen. Deshalb verkaufen wir nur eine Chemikalie! Wir machen es wie Sinclair, der nie etwas empfiehlt, sondern nur sagt, was er persönlich tut!

Sinclair nimmt (und wir machen es genau) 1 g pro Tag. Einige von uns teilen dies in 2 bis 3 Portionen auf, die wir vor jeder Mahlzeit sublingual einnehmen. Lassen Sie das Pulver also unter unserer Zunge zergehen.

Es gibt eigentlich keine Dosis, die Sie empfehlen könnten, da es Geschmackssache ist. Wenn Sie so viel NMN einnehmen möchten, wie Sinclair seinen Mäusen gibt (was erstaunliche Auswirkungen hat), müssten Sie etwa 40 g pro Tag einnehmen. Das wäre gefährlich, da wir die Nebenwirkungen dieser Menge nicht kennen.

Bitte beachten Sie: NMN ist kein Medikament. Es ist daher nicht besonders wichtig, auf eine genaue Dosierung zu achten. Wenn Sie heute 0,75 g und morgen 1,5 g einnehmen, spielt das keine Rolle. Im Durchschnitt sollte es das sein, was Sie sich vorgenommen haben. Sie brauchen wirklich keinen Messlöffel. Wenn Sie einen 16-g-Beutel kaufen, nehmen Sie einen kleinen Löffel (falls erforderlich, einen Plastiklöffel aus einem Joghurtbecher) und löffeln Sie alles aus dem Beutel, wobei Sie zählen. Dann wissen Sie, wie viel auf einen Löffel passt ...

3. Was können Sie erwarten, wenn Sie NMN einnehmen? Auf welche Effekte können Sie hoffen?

Bitte lesen Sie unseren entsprechenden Eintrag auf unserer Facebook-Seite. Bei dieser Gelegenheit erlauben uns auch an dieser Stelle noch einmal auf die erste in Europa durchgeführte Studie zur Wirkung von NMN beim Menschen (durchgeführt von der AFEGA Research Group) hinzuweisen. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich entschließen könnten, sich an dieser Studie zu beteiligen. Hier der direkte Link, falls Sie teilnehmen möchten: 


2. Ist NMN/Resveratrol vegan/biologisch?

Lesen Sie dazu bitte unseren entsprechenden Eintrag auf unseren Facebook-Seite.

3. Ich habe bisher NMN in den USA gekauft und jetzt bei Ihnen. Ihr NMN riecht ganz anders!

Ob Sie vielleicht bei dem NMN aus den USA einem Betrug aufgesessen sind, ist aufgrund des Geschmacks/Geruchs sehr schwer zu entscheiden. Aus zwei Gründen:

1. Wir wissen mittlerweile aus Erfahrung, dass bei ein- und demselben Produzenten nicht jede Charge NMN exakt dieselben Eigenschaften (Geschmack, spezifisches Gewicht, Aussehen, Konsistenz) hat wie vorherige Chargen. Das hängt mit der Art der Produktion zusammen: Bei der derzeit praktisch ausschließlich angewandten ‚preiswerten‘ Produktionsmethode werden Bakterien in einer Lösung mit Nicotinamid ‚gefüttert‘ und produzieren daraus NMN. Bevor diese Methode im Jahre 2018 an der Universität Bukarest (hier ein Artikel in der Zeitschrift nature: https://www.nature.com/articles/s41598-018-30792-0) entwickelt wurde, hat Sinclair nach eigener Aussage Zehntausende von Dollar für ein kg NMN bezahlen müssen. Weil NMN SO teuer war, war es praktisch unbekannt und niemand dachte daran, diese Substanz zu konsumieren.  - Als diese preiswerte Methode publiziert wurde, haben sich sofort einige chinesische Firmen darauf gestürzt (selbst Sinclair bezog im Jahre 2018 sein NMN aus China, wie aus einem Artikel von ihm aus dieser Zeit hervor geht). Heute wird praktisch alles NMN in der Welt in China produziert (genau so, wie auch iPhones usw., einfach, weil es in China preiswerter produziert werden kann). Das NMN, das man aus den USA bezieht, kommt also auch aus China. Uns ist kein PRODUZENT (nicht Lieferant) in den USA bekannt. Wir nehmen das NMN mit höherem spezifischen Gewicht übrigens gern für die Herstellung von Kapseln, weil dann mehr NMN in eine Kapsel passt. - In einem Satz: Bei gleicher Reinheit (!) kann NMN unterschiedlich schmecken und aussehen.

2. Aus Tests in unserer Gruppe wissen wir, dass es sehr schwierig ist, über einen Geschmack/Geruch Einigkeit zu erzielen, und es ist unglaublich schwierig, einen (unbekannten!) Geschmack/Geruch sprachlich einigermaßen präzise zu beschreiben. Organismen unterscheiden sich in unendlich vielen Einzelheiten und sie nehmen daher ein- und denselben sinnlichen Reiz aufgrund ihrer physiologischen Ausstattung sehr unterschiedlich wahr.  
Um sicher zu sein, bliebe eigentlich nur eines: Eine Analyse (kostet etwa 450 Dollar).

4. Ihr NMN kommt aus China. Wie kann ich sicher sein, dass es nicht mit Schwermetallen belastet ist oder mit Keimen?

Alles NMN in der Welt kommt (derzeit) aus China, wie auch jedes iPhone aus China kommt, einfach deshalb, weil es dort preiswerter produziert werden kann.
Kein anderer Anbieter auf der Welt/im Netz prüft das von ihm gelieferte NMN rigoroser als wir es tun. 

5. Sie bieten 'ultra-reines' (Reinheit > 99,9 %) und 'gewöhnliches' NMN an (das nur > 99 % Reinheit hat). Wenn die Reinheit nur 99 % beträgt, was sind dann die restlichen 1 %?

Bitte lesen Sie dazu den folgendem  Artikel zum notwendigen Reinheitsgrad von NMN . Beachten Sie dabei auch: In einer in Japan durchgeführten wissenschaftlichen Studie zur Sicherheit von NMN beim Menschen wurde sogar nur NMN mit einem Reinheitsgrad von 95 % bis 96 % verwendet!
Unser 'ultra-reines NMN' (Reinheit 99,9 % oder höher): Es gibt keinen Nachweis, dass eine so hohe Reinheit auch einer erhöhten Wirksamkeit des NMN entspricht. In einer kürzlich abgeschlossenen japanischen Studie zur Verträglichkeit von NMN beim Menschen wurde, wie gerade erwähnt, den Probanden NMN zum Beispiel nur in einer Reinheit von 95 bis 96 Prozent verabreicht.
Es gibt unterschiedliche Produktionsverfahren und eine hohe Reinheit des Produkts spricht ganz sicher für hohe Standards bei der Produktion. Das ist sicher ein Vorteil. Und diejenigen unserer Kunden, für die ein Preisunterschied von 20 bis 30 Prozent nicht wirklich bedeutsam sind, die werden sicher 'wegen des guten Gefühls' eher zu dem reineren Produkt greifen.
Besondere Hygiene-Maßnahmen unsererseits bei der Verarbeitung von U-NMN: Die Luft wird durch einen Luftwäscher von Staub/Schwebeteilchen gereinigt. Die Hilfskräfte tragen einen reinen Kittel, um zu vermeiden, dass Staub der Kleidung die Substanz kontaminiert, sie tragen eine Haube für die Haare, Latex-Handschuhe und einen Mundschutz.

6. Ich würde gern wisssen, wer Ihr Lieferant ist bzw. Ihre Lieferanten sind. (Sie behaupten ja: Alles NMN auf der Welt kommt -derzeit- aus China!)

Nein, wir sind nicht bereit (und fänden es auch unfair gegenüber anderen ehrlichen Produzenten), unsere Lieferanten öffentlich zu machen.
Um uns ein wenig zu verstehen, schauen Sie sich bitte diese Seite an: https://research.afega.net/NMN-Betrug-fraud/nmn-betrug-fraud.html

Dort werden Sie erfahren: Wir haben durch betrügerische chinesische Firmen etwa 15.000 Euro verloren. Wir mussten zahllose Stunden an Recherchen investieren, um drei zuverlässige Lieferanten zu finden, mussten dazu vorher zahllose negative Analyse-Resultate ‚aushalten‘ (betrügerische Firmen, die NMN zu liefern vorgaben aber nicht lieferten), wir mussten viele Stunden mit den (Zoll- und Gesundheits-) Behörden in Deutschland und in der Schweiz verhandeln usw.

Durch all diese Aktivitäten haben wir eine beachtliche Kompetenz aufgebaut, die wir jetzt nicht einfach ‚verschenken‘ wollen. Andere könnten sich dann nämlich all das ersparen und als unsere Konkurrenten auf den Markt treten. Ihr Vorteil wäre dann: Sie haben alle diese Kosten nicht gehabt und können daher das NMN z. B. preiswerter anbieten als wir ...

Alles NMN auf der Welt kommt aus China

Bei der derzeit praktisch ausschließlich angewandten ‚preiswerten‘ Produktionsmethode werden Bakterien in einer Lösung mit Nicotinamid ‚gefüttert‘ und produzieren daraus NMN. Bevor diese Methode im Jahre 2018 an der Universität Bukarest (hier ein Artikel in der Zeitschrift nature: https://www.nature.com/articles/s41598-018-30792-0) entwickelt wurde, hat Sinclair nach eigener Aussage Zehntausende von Dollar für ein kg NMN bezahlen müssen. Weil NMN SO teuer war, war es praktisch unbekannt und niemand dachte daran, diese Substanz zu konsumieren.  - Als diese preiswerte Methode publiziert wurde, haben sich sofort einige chinesische Firmen darauf gestürzt (selbst Sinclair bezog im Jahre 2018 sein NMN aus China, wie aus einem Artikel von ihm aus dieser Zeit hervor geht). Heute wird praktisch alles NMN in der Welt in China produziert (genau so, wie auch iPhones usw., einfach, weil es in China preiswerter produziert werden kann). Das NMN, das man aus den USA bezieht, kommt also auch aus China. Uns ist kein PRODUZENT (nicht Lieferant) in den USA bekannt. 

7. Welche Zertifikate (z. B. cGMP oder von der FDA oder ISO 9001) kann Ihr Lieferant aus China vorweisen?

Der chinesische Produzent, der uns um mehr als 15.000 Dollara betogen hat, weil er uns spottbilliges Nicotinamid lieferte und es für teueres NMN ausgab, war sowohl FDA-zertifiziert als auch ISO 9001 - zertifiziert und hatte weitere Zertifikate. Wir haben die Echtheit dieser Zertifikate überprüft: Sie waren alle echt. Trotzdem hat dieser chinesische Lieferant uns in skrupelloser Weise betrogen (besonders skrupellos ist, dass er eine Gefährdung unserer Gesundheit in Kauf genommen hat, weil wir ja schließlich die Substanz, die er uns lieferte, eingenommen haben!). Wir haben diesen Skandal umfassend dokumentiert (siehe dazu unseren YouTube-Kanal), wir haben Pressemitteilungen heraus gegeben, haben die FDA informiert, haben sogar an das chinesischen Wirtschaftsministerium geschrieben. Keinerlei Reaktion! Seit diesem Erlebnis haben Zertifikate für uns keinen besonderen Wert mehr. Wir verlassen uns auf eigene rigorose Kontrollen durch unabhängige Labore!
 

Hinweis:

Bitte wechseln Sie die Shop-Sprache zu Englisch, um weitere Tipps zu erhalten!